Willkommen zu meinen Wanderungen & Touren in Südtirol und manchmal auch darüber hinaus.

Von der Plätzwiese auf den Strudelkopf

Diese Beschreibung unserer Wanderung von der Plätzwiese auf den Strudelkopf führt nicht über den üblichen Wanderweg, sondern über den alten Kriegssteig.

Blick vom Strudelkopf auf die Drei Zinnen

Blick vom Strudelkopf auf die Drei Zinnen

Anfahrt auf die Plätzwiese im Hochpustertal

Die Anfahrt erfolgt von Prags im Hochpustertal nach Brückele, und von dort weiter zum Parkplatz der Plätzwiese (die Auffahrt von Brückele ist gebührenpflichtig). Wer die Tour verlängern möchte, kann auch vom Parkplatz in Brückele direkt zu Fuß auf die Plätzwiese wandern.

Ausblick auf der Plätzwiese

Ausblick auf der Plätzwiese

Scheune auf der Plätzwiese

Scheune auf der Plätzwiese

Auf der Plätzwiese angekommen, wandern wir vorbei am Berggasthof Plätzwiese und dem Hotel Hohe Gaisl, taleinwärts zur Dürrensteinhütte. Der Weg dorthin ist auch unter Familien sehr beliebt, da der flache Weg auch mit Kinderwagen gut bewältigt werden kann.

Aufstieg hinter der Dürrensteinhütte

Aufstieg hinter der Dürrensteinhütte

Alte Kriegsruinen beim Aufstieg

Alte Kriegsruinen beim Aufstieg

Aufstieg von der Dürrensteinhütte auf den Strudelkopf

An der Dürrensteinhütte angekommen, nehmen wir nicht den üblich beschriebenen und markierten Weg, welcher wieder eine lange Kurve talauswärts Richtung Parkplatz macht. Wir steigen direkt rechts neben der Dürrensteinhütte empor, über den alten Kriegssteig. Die noch sehr gut erhaltenen Kriegsruinen und Mauern der Schützengräben erinnern noch heute an die Grauen des Krieges.

Aufstieg zum Strudelkopf

Aufstieg zum Strudelkopf

Blick zurück auf die Hohe Gaisl

Blick zurück auf die Hohe Gaisl

Wir wandern weiter den Weg empor über die Almwiesen, bis wir schließlich auf den breiten Wanderweg treffen, der wie anfangs beschrieben, von den meisten gewählt wird. Wieder kommen wir an alten Kriegsruinen vorbei, und können bereits von Weitem das Gipfelkreuz des Strudelkopfs sehen.

Wegweiser Richtung Strudelkopf

Wegweiser Richtung Strudelkopf

Kriegsruinen Richtung Strudelkopf

Kriegsruinen Richtung Strudelkopf

Gemütlich wandern wir in etwa 10-15 min. zum Strudelkopf-Gipfel auf 2.125 m empor, und genießen die herrliche Aussicht auf die Drei Zinnen, Monte Cristallo, Hohe Gaisl, Helltaler Schlechten, Dürrenstein, Birkenkofel und viele andere mehr.

Gipfelkreuz Strudelkopf und die neue Aussichtsplattform rechts

Gipfelkreuz Strudelkopf und die neue Aussichtsplattform rechts

Gipfelkreuz am Strudelkopf

Gipfelkreuz am Strudelkopf

Auf der am Gipfel neu errichteten Aussichtsplattform, kann man die kompletten Gebirgszüge und die Namen der Berggipfel ablesen, welche man von hier aus sieht.

Die neue Aussichtsplattform am Strudelkopf

Die neue Aussichtsplattform am Strudelkopf

Blick vom Strudelkopf auf die Drei Zinnen

Blick vom Strudelkopf auf die Drei Zinnen

Abstieg zurück zur Plätzwiese und die wichtigsten Tourendaten

Für den Rückweg muss man nicht wieder denselben Aufstiegsweg wählen, sondern kann auch direkt über den Wanderweg zum Gasthof Plätzwiese absteigen. So macht man eine schöne Rundwanderung.

Die Gipfelbeschreibung auf der neuen Aussichtsplattform

Die Gipfelbeschreibung auf der neuen Aussichtsplattform

Blick von der neuen Aussichtsplattform auf die Drei Zinnen

Blick von der neuen Aussichtsplattform auf die Drei Zinnen

Für den beschriebenen Aufstieg von der Plätzwiese auf den Gipfel des Strudelkopfs benötigt man knapp 2 Std. Im Aufstieg werden nur ca. 150 Hm bewältigt. Es ist eine gemütliche Tour mit wunderschönem Natur- und Bergpanorama.

Wasserleitung am Rückweg zum Gasthof Plätzwiese

Wasserleitung am Rückweg zum Gasthof Plätzwiese

2 Antworten

  1. Super Aufnahmen ! ich war mal auf dem Monte Piano und hatte fast den gleichen Blick auf die Drei Zinnen.

    30. Januar 2016 um 14:36

    • Dankeschön Manfred!

      Liebe Grüße aus Südtirol
      Robert

      31. Januar 2016 um 15:58

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s