Willkommen zu meinen Wanderungen & Touren in Südtirol und manchmal auch darüber hinaus.

Skitour auf den Dürrenstein im Pragsertal

Die Anfahrt erfolgt durch das Pragsertal, Richtung Brückele (Plätzwiese). Die Skitour kann entweder vom Parkplatz Brückele aus gestartet werden, Aufstieg durch den Wald, oder die etwas kürzere Variante, mit Parkmöglichkeit am Parkplatz unterhalb der Plätzwiese.

Aufstieg Plätzwiese Dürrenstein

Von der Plätzwiese aus führt der Normalweg vorbei am Berggasthof Plätzwiese und Hotel Hohe Gaisl, anfangs gleich dem Aufstiegsweg zu den Helltaler Schlechten. Ab dem Wegweiser folgen wir jedoch der Markierung Nr. 40, welche nach links bergauf führt.

Blick auf die Hohe Gaisl, Aufstieg Dürrenstein

Aufstieg Dürrenstein Aufstieg Dürrenstein

Die meisten Skitourengeher wählen jedoch den direkteren Aufstieg und gehen bereits vor dem Berggasthof Plätzwiese, anfangs durch Wald und Latschen bergauf. Dieser recht direkte Anstieg ist um einiges steiler als der Normalweg und daher auch etwas anstrengender.

Aufstieg Dürrenstein, Blick zurück Ausblick Aufstieg Dürrenstein

Richtung Gipfel hin werden die zu gehenden Serpentinen enger und verlangen mehr Spitzkehren ab. Das letzte Stück zum Gipfel hin geht man zu Fuß, die Skier werden also abgeschnallt. Ein kurzer schmaler Abstieg, dann noch die letzten Gipfelmeter über den Grat und der Gipfel sowie das Gipfelkreuz des 2.839 m hohen Dürrenstein sind erreicht. Wunderschöne Aussicht auf die Hohe Gaisl, den Gipfel der daneben liegenden Helltaler Schlechten, die Drei Zinnen und noch viele weitere Gipfel mehr.

Skier abschnallen, zum Gipfel des Dürrenstein geht es zu Fuß

Aufstieg Dürrenstein, Blick zurück auf den schmalen Gipfelgrat

Gipfelausblick Dürrenstein auf Helltaler Schlechten und Drei Zinnen Gipfelkreuz Dürrenstein mit der Aufschrift "Im Kreuz ist Heil"

Die Abfahrt erfolgt in etwa entlang der Aufstiegsspur. Ab der Plätzwiese nach Brückele, wird der erste Teil über die Straße abgefahren und man wechselt dann auf die Rodelbahn.

4 Antworten

  1. Pingback: Von der Plätzwiese auf die Helltaler Schlechten | Wandern in Südtirol

  2. Pingback: Skitour vom Pragser Wildsee auf die Kleine Gaisl 2.859 m | Wandern in Südtirol

  3. Pingback: Von der Plätzwiese auf den Strudelkopf | Wandern in Südtirol

  4. Pingback: Die Große Zinne zu Silvester auf dem Normalweg | Wandern in Südtirol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s