Willkommen zu meinen Wanderungen & Touren in Südtirol und manchmal auch darüber hinaus.

Klettersteig

Ivano Dibona Klettersteig in der Cristallogruppe

Ivano Dibona Klettersteig

Der Ivano Dibona Klettersteig (ital. Sentiero ferrato Ivano Dibona) gehört zu den beliebtesten Klettersteigen in den Dolomiten. Er führt über den Westgrat des Cristallo Massivs, und setzt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus.

Ivano Dibona Klettersteig, Blick auf die Lorenzi Hütte

Ivano Dibona Klettersteig, Blick auf die Lorenzi Hütte

(mehr …)


Auf den Le Conturines und La Varella in Alta Badia

Le Conturines-Gipfel, Alta Badia, Dolomiten

Die Gipfel des La Varella (auch Piz Lavarela, Lavarela-Spitze und Lavarella geschrieben) und Le Conturines (auch Piz dles Conturines und Piz Cunturines), beides 3.000er, befinden sich im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Der Conturines ist der höchste Berg der Fanesgruppe.

Gipfelkreuz La Varella, Alta Badia, Dolomiten

Gipfelkreuz La Varella, Alta Badia, Dolomiten

(mehr …)


Wanderung vom Tre Croci Pass zum Sorapiss-See

Sorapiss-See

Einer der spektakulärsten und schönste Seen, aufgrund seiner tiefblauen/Türkisen Farbe, je nach Wetterlage verschieden, ist wohl der Sorapiss-See, auch Sorapis geschrieben. Die Wanderung dorthin ist recht einfach und nicht gerade anstrengend.

Blick auf den türkisblauen Sorapiss-See

Blick auf den türkisblauen Sorapiss-See

(mehr …)


Von Pederü auf die Neunerspitze in der Fanesgruppe

Klettersteig Neunerspitze Pederü

Bei dieser Bergtour führen wir euch auf einen Fast-Dreitausender im Naturpark Fanes Sennes Prags, der Neunerspitze.

Gipfelkreuz Neunerspitze in der Fanesgruppe

Gipfelkreuz Neunerspitze in der Fanesgruppe

(mehr …)


Klettersteig auf den Großen Kinigat in Osttirol

Großer Kinigat Osttirol

Der Klettersteig auf den Großen Kinigat ist recht neu, laut Beschreibung wurde er 2011 neu angelegt. Früh morgens starten wir also vom Hochpustertal in Südtirol Richtung Osttirol (Österreich). Nach der Ortschaft Sillian biegen wir die Abzweigung rechts ab (noch vor Strassen) und fahren weiter bis nach Kartitsch. Dort ein Stück durchs Dorf hindurch, biegen wir beim Gasthof Neuwirt rechts ab und fahren weiter die Straße entlang. Anfangs über asphaltiert Straße, später über Forstweg, durch das Erschbaumertal, bis zu einem kleinen Parkplatz.

Am Gipfelkreuz des Großen Kinigat in Osttirol, 2.689 m

Am Gipfelkreuz des Großen Kinigat in Osttirol, 2.689 m

(mehr …)


Pisciadù, einer der beliebtesten Klettersteige in den Dolomiten

Pisciadù Klettersteig, die Hängebrücke

Der Pisciadù, gilt als der meistbegangene Klettersteig in den Dolomiten. Grund genug für uns, diese abwechslungsreiche und spannende Tour in der Sellagruppe ebenfalls zu begehen. Ein früher Start für die Tour ist empfehlenswert, da der Klettersteig vor allem an Wochenenden wirklich sehr stark begangen wird und es dann häufig zu Kolonnenbildung im Steig führt.

Pisciadù Klettersteig, die Hängebrücke

Pisciadù Klettersteig, die Hängebrücke

(mehr …)


Toblinger Knoten bei den Drei Zinnen

Ich war schon oft bei den Drei Zinnen und auch schon einige Male auf dem Paternkofel. Was mir aber bis vor Kurzem noch nicht in den Sinn gekommen war: Der Aufstieg auf den Toblinger Knoten (italienisch Torre di Toblin), direkt hinter der Drei Zinnen Hütte. Das sollte sich jetzt ändern.

Drei Zinnen Hütte mit Sextnerstein und Toblinger Knoten im Hintergrund (rechts)

(mehr …)


Alpinisteig in den Sextner Dolomiten

Alpinisteig Sextner Dolomiten

Der Alpinisteig in den Sextner Dolomiten gehört mit Sicherheit zu einem der schönsten Klettersteige in den Dolomiten und darüber hinaus. Heuer ist an einigen Stellen noch etwas Vorsicht geboten, da noch einige Schneereste liegen. Ein Ausrutschen an einer solchen Stelle kann schwere Verletzungen mit sich bringen oder sogar einen Absturz bedeuten.

Parkplatz Fischleinbodenhütte, Start Alpinisteig Sextner Dolomiten

Parkplatz Fischleinbodenhütte, Start Alpinisteig Sextner Dolomiten

(mehr …)


Der Peitlerkofel im Gadertal

Unsere Sonntagstour führte uns dieses Mal auf den Peitlerkofel im Naturpark Puez-Geisler. Die Anreise erfolgt über St. Martin in Thurn im Gadertal, auf das Würzjoch, welches auch über das Villnösstal und auch Lüsen erreichbar ist.

Vom Parkplatz neben dem Almgasthof Ütia de Börz (2.006 m), geht es los. Zuerst gemütlich über den breiten Forst- und Almweg über die Almen entlang, später über schmaleren und zunehmend auch felsigeren Steig stets der Wegmarkierung Nr. 8A folgend.

Ütia de Börz, Würzjoch Aufstieg Peitlerkofel, Markierung 4, 8A

(mehr …)


Der Paternkofel (Monte Paterno)

Der Paternkofel (ital. Monte Paterno) in den Sextener Dolomiten ist nicht nur unter Berg- und Wanderbegeisterten bekannt, er hat auch geschichtlich einiges zu bieten. Im Gebirgskrieg (1915-1918) des Ersten Weltkrieges, war er von den Italienern und Österreichern heiß umkämpft. Der wohl bekannteste Name der dabei fällt, ist der von Sepp Innerkofler, einem Sextner Standschützen, der im Gebirgskrieg am Paternkofel starb/gefallen ist.

Paternkofel und Drei Zinnen/Drei Zinnen Hütte

Jetzt aber genug geschichtliches, (mehr …)